Wärme effizient zurückgewinnen – mit kostengünstigen, maßgeschneiderten Kelvion AirToAir Wärmetauschern

Pressemitteilung

26. April 2017 Ein effektives Energiemanagement in Industrieprozessen ist heutzutage aus ökologischen und ökonomischen Gründen äußerst wichtig. Auf die Gesamteffizienz eines Industrie- bzw. Fertigungsprozesses wirkt sich – neben etlichen anderen Faktoren – das Verringern unerwünschter Abwärme positiv aus.

Kelvion AirToAir Wärmetauscher
Kelvion AirToAir Wärmetauscher
Kelvion AirToAir Wärmetauscher
Kelvion AirToAir Wärmetauscher
Kelvion AirToAir Wärmetauscher
Kelvion AirToAir Wärmetauscher

Im Zusammenspiel können Wärmerückgewinnung und intelligentes Energiemanagement daher die Betriebskosten erheblich senken. Mit ihren Edelstahl-Wärmetauschern Kelvion AirToAir bietet Kelvion Lösungen zur Wärmerückgewinnung an, die durch kurze Lieferzeiten, niedrigere Investitionen und einen hohen Wärmerückgewinn überzeugen. Bei den Ausführungen für einen Einsatzbereich von etwa –20 °C bis 180 °C sorgt eine geklebte Rohr-Rohrbodenverbindung für sehr geringere Kosten und ein niedriges Gewicht. Für Anwendungen bei höheren Temperaturen bis zu 1000 °C stehen nach wie vor klassische Lösungen im Programm, bei denen Rohre und Rohrböden miteinander verschweißt sind. Der bei der leichteren Ausführung verwendete Kleber ist silikonfrei, was den Einsatz der Wärmetauscher auch in der Papier- und Automobilindustrie ermöglicht. Kostenvorteile ergeben sich bei der geklebten Variante auch aufgrund der dünnwandigen Rohre und Rohrböden: Sie gestatten eine leichtere Konstruktion. Daher sind die geklebten Wärmetauscher viel wirtschaftlicher als konventionelle und prädestiniert für die Wärmerückgewinnung zum Beispiel bei Trocknungsprozessen.

Die geschweißten Wärmetauscher-Varianten haben eine höhere thermische und mechanische Widerstandfähigkeit. Bei gehobenen mechanischen Beanspruchungen unterstützt Kelvion die Kunden mit Festigkeitsberechnungen bzw. Finite-Elemente-Analysen. Für Hochtemperaturanwendungen können  besonders temperaturresistente Stähle verwendet werden.

Ob geschweißt oder geklebt: Beide Ausführungen passt Kelvion den zu bewegenden Luftvolumina und Leistungen an. Durch Umlenkhauben lassen sich diverse Luftführungsprinzipien umsetzen, um der Einbausituation zu entsprechen oder um die Rückwärmzahl weiter zu steigern und die angestrebten Druckverluste einzuhalten. Die Kelvion AirToAir Wärmetauscher sind für die Papier-, Textil-, Holz- und Baustoffindustrie, für Druckereien und für Anwendungen in pharmazeutischen und chemischen Betrieben, der Lebensmittelverarbeitung und weiteren Branchen konzipiert.

Veröffentlichungsvermerk: Bei Veröffentlichung bitten wir um ein Belegexemplar.

Zurück zur Übersicht

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie weitere Informationen?

Nicole Hückels
Nicole HückelsSenior Manager Press Relations and Trade FairsTelefon: +49 234 980 2584Fax: +49 234 980 34 2584
Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Mit Ihrem Besuch auf www.kelvion.com stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.