Wärmetauscher von Kelvion – für mehr Leistung und weniger Emissionen

Pressemitteilung

02. November 2017 Mit ihrem Wärmetauscherportfolio bedient Kelvion diverse Anwendungen in der Schifffahrt, angefangen von Standardkühlern über kompakte, robuste Ölkühler und Erhitzer bis hin zu Abgasrückkühlern, mit deren Hilfe eine Stickoxidreduktion um vier Fünftel möglich wird.

A Kelvion exhaust gas recirculation cooler
A Kelvion exhaust gas recirculation cooler
A Kelvion oil cooler from the PF series
A Kelvion oil cooler from the PF series

Abgasrückkühler (EGR) für Vier- und Zweitaktmotoren

Um Stickoxid-Emissionen durch eine Abgasrückführung wirkungsvoll zu senken, dürfen die Abgase nur gekühlt mit der Ladeluft vermischt werden. Abgasrückkühler (EGR) von Kelvion führen die Wärme an Seewasser oder behandeltes Frischwasser ab. Sie verfügen über Rippenrohrkonfigurationen und Rippengeometrien für höchste Effizienz: Verschmutzung auf der gasseitigen Kühlfläche werden minimiert und eine besondere, erhabene Oberflächenstruktur der Rippe erzeugt Turbulenzen, damit das zu kühlende Gas alle Bereiche des Wärmetauschers gut durchströmt. Das maximiert die Wärmeabfuhr. EGR von Kelvion bestehen aus langlebigem, temperatur- und korrosionsbeständigem Edelstahl. Für Vier-Takt-Maschinen ist eine Hochtemperatur-Variante für Abgastemperaturen bis zu 700 °C und eine Niedertemperatur-Version mit nachgeschaltetem Kondensatabscheider für Abgase mit maximal 200 °C erhältlich. Außerdem gibt es EGR auch für Zwei-Takt-Dieselmotoren mittlerer und hoher Leistung. Sie sind höchst korrosionsbeständig ausgeführt, denn wegen des in der Gasstrecke vorgeschalteten Wäschers ist das Korrosionsrisiko beim Zwei-Takt-Dieselmotor größer.

Kühle (Zylinder-)Köpfe mit Kühlern von Kelvion

Die Modelle der PF-Serie von Kelvion sind für das Kühlen von zum Beispiel Schmier- und Getriebeöl oder für Brennstoffe wie Marinedieselöl und Marine-Gas-Öl geeignet. Sie sind in diversen Größen und Ausführungen erhältlich und für den Betrieb bei maximal 120 °C und bis zu 10 bar(g) im Inneren des Rohrbündels bzw. bis 16 bar(g) auf der Ölseite ausgelegt. Doppel-O-Ring-Dichtungen trennen das Öl zuverlässig vom Kühlmedium. Bei den Rohrbündelwärmetauschern der PF-Serie ist nicht jedes einzelne Rohr mit Kühlrippen versehen; vielmehr nutzen alle Rohre gemeinsam einen Kühlrippenblock – eine robuste Konstruktion mit guter Wärmeabfuhr. PF-Kühler fallen daher im Vergleich zu rippenlosen Rohrbündelwärmetauschern vergleichbarer Leistung etwa 60 % kleiner und leichter aus.

Mit der Serie Kelvion Bloksma NF stehen weitere, besonders kompakte Kühler im Programm, die das Öl von Turbinen, Diesel- oder Gasmotoren, Getrieben und Lagern kühlen oder die Wärme von Hydraulik- und Kälteanlagen oder Druckluftkompressoren abführen können. Aufgrund der kompakten Bauform sparen Kunden bereits bei der Investition. Dazu kommen Einsparungen im Betrieb, die in einem geringen Wasserverbrauch und niedrigen Druckverlusten begründet sind. Die Modelle der Serie Bloksma NF gibt es mit diversen Anschlussmöglichkeiten für verschiedene Einbausituationen. Die Kühler dürfen auf der Wasser- und der Ölseite mit bis zu 30 bar Druck beaufschlagt werden; die Temperatur der Medien kann bis zu 120 °C betragen.

Plattenwärmetauscher: modular und effizient

Auch von Kelvions Erfahrung im Bereich der Plattenwärmetauscher profitieren Schiffseigner, etwa bei den gelöteten Plattenwärmetauscher der Serien GKS und WP-OC. Letztere sind mit Flanschplatten versehen und ideal für die Schmierölkühlung von schnelllaufenden Diesel/Gas Motoren. Ihre Vorteile gegenüber Rohrbündelwärmetauschern spielen die Modelle der WP-OC-Serie bei großen Volumina und einer geringen Differenztemperaturen der Medien aus. Temperaturbeständig und druckfest erweisen sich auch die gelöteten Wärmetauscher der GKS-Serie: Sie sind für Betriebsbedingungen bis 200 °C und maximal 40 bar geeignet und somit auch für die Ölkühlung nutzbar. Typischer ist aber ihre Anwendung in Heizkreisen und anderen Einsatzgebieten, wo es um das Temperieren von Wasser geht.

Veröffentlichungsvermerk: Bei Veröffentlichung bitten wir um ein Belegexemplar.

Zurück zur Übersicht

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie weitere Informationen?

Nicole HückelsSenior Manager Press Relations and Trade FairsTelefon: +49 234 980 2584Fax: +49 234 980 34 2584
Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Mit Ihrem Besuch auf www.kelvion.com stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.