Grundchemikalien

Sichere Lösungen für die Herstellung von Chemikalien

Grundchemikalien sind die Grundbausteine für eine Vielzahl von Produkten, die in industriellen Verfahren und beim allgemeinen Verbraucher eingesetzt werden. Dazu gehören Schwefelsäure, Phosphorsäure, Ammoniak, Natriumhydroxid und Chlor. Schwefelsäure zählt zu den meist produzierten Chemikalien und ist ein wesentlicher Bestandteil für Hunderte von Verbindungen, die in fast allen Industriezweigen benötigt werden. Dabei gilt der Schwefelsäureverbrauch eines Landes als Gradmesser für die Industrialisierung.

Grundchemikalien

In den letzten 10 Jahren ist der weltweite Verbrauch um 25 % gestiegen. Etwa 17 % der Schwefelsäure weltweit wird in 20 chemischen Verfahren verwendet, darunter Anwendungen mit Phosphorsäure, Titanoxid und Ammonium sowie metallurgische Anwendungen. Die Herstellung von Grundchemikalien ist ein energieintensives Unterfangen, bei dem die Hersteller vor der Herausforderung stehen, eine zuverlässige Stromversorgung zu konkurrenzfähigen Preisen gewährleisten und gleichzeitig die zunehmend strengeren Umweltschutzauflagen und Sicherheitsbestimmungen einhalten zu müssen.

Schwefelsäure ist wie viele andere Chemikalien hochkorrosiv und muss mit Vorsicht behandelt werden. Sämtliche Gegenstände, die damit in Berührung kommen, müssen der korrosiven Wirkung standhalten können. Wir bei Kelvion wissen, wie wichtig die Auswahl der geeigneten Materialien für diese Aufgabe ist. Für die Herstellung von Schwefelsäure haben wir gedichtete Plattenwärmetauscher aus Legierungswerkstoffen speziell für Ihre Verfahrensanforderungen im Angebot. Plattenwärmetauscher bieten höchste Wärmeübertragungsraten und sind leicht instandzuhalten. Dank der richtigen Materialwahl für Platten und Dichtungen gewährleisten wir eine lange Lebensdauer.

Bei zusätzlichem Sicherheitsbedarf bieten wir lasergeschweißte Kassetten, in denen das kritische Medium in hermetisch abgedichteten Plattenspalten fließt. Unser vollverschweißter K°Bloc ist die ideale Wahl für Verfahren mit gefährlichen Medien. So kann beispielsweise Chlorgas aus der Chloralkali-Elektrolyse – mit der Chlor, Wasserstoff und Natriumhydroxid erzeugt werden – in einer K°Bloc-Einheit sicher abgekühlt werden. Mit unserem umfassenden Verfahrens- und Ingenieurswissen sorgen wir dafür, dass Kunden die für ihre Anlagen zur Chemikalienproduktion optimal geeignete Kühl- oder Heizlösung erhalten.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Mit Ihrem Besuch auf www.kelvion.com stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.