Plattenwärmetauscher

Plattenwärmetauscher | Plattenkühler | Plattenwärmeübertrager

Als weltweiter Technologieführer bei der Entwicklung und Herstellung von Plattenwärmetauschern verfügen wir über eine der umfangreichsten Produktpaletten auf dem Markt. Unser vielfältiges Produktspektrum reicht von gedichteten über gelötete bis hin zu vollverschweißten Plattenwärmetauschern. Es umfasst darüber hinaus prozessoptimierte Modellreihen, die in ihrer Anzahl und speziellen Funktion einzigartig sind. Das macht uns zu einem absoluten Spezialisten, wenn es darum geht, maßgeschneiderte Lösungen für Ihre Anwendungen zu entwickeln.

Plattenwärmetauscher: Definition und Funktion

Plattenwärmetauscher, die auch Plattenwärmeaustauscher, Plattenkühler oder Plattenwärmeübertrager genannt werden, dienen der indirekten Wärmeübertragung zwischen zwei Medien - beispielsweise Fluide. Diese sind durch eine Wand voneinander getrennt. Die Plattenwärmetauscher bestehen aus verschiedenen Wärmeübertragungsplatten, die geschraubt, gelötet oder laserverschweißt sind.

Die einzelnen Platten des Wärmeübertragers werden in Paketen angeordnet, sodass Fließspalten gebildet werden, die abwechselnd vom warmen und kalten Medium durchströmt werden. Auf diese Weise wird die thermische Energie von einem Medium besser auf das andere übertragen. Wesentlich dabei ist, dass die einzelnen Medien nicht im direkten Kontakt zueinander stehen oder sich vermischen. Wenn die wärmeaustauschenden Medien in den Strömungskanälen entgegengesetzt strömen, wie es in der Regel der Fall ist, spricht man vom Gegenstromprinzip, ansonsten vom Gleichstromprinzip. Bei einigen vollverschweißten Bauformen gibt es aber auch das Kreuzstromprinzip. Durch die besondere Prägung der Platten entsteht eine turbulente Strömung.

Plattenwärmetauscher: Bauweise und Anwendung

Prinzipiell ähnelt sich die Funktion unserer verschiedenen Plattenwärmetauscher. Unterschiede bestehen lediglich hinsichtlich der Konfiguration bzw. des Aufbaus und der verwendeten Materialien – je nachdem, für welchen Zweck der Wärmetauscher benötigt wird. Bei den gedichteten Plattenwärmetauschern gehören neben der geschraubten Bauweise auch gelötete Plattenwärmeübertrager zu einer häufig genutzten Bauform. Die Vorteile bei dieser Bauweise: Sie ist sehr kompakt, es sind keine Dichtungen vorhanden.

Typisch für den Einsatz von Plattenwärmetauschern ist beispielsweise die Verwendung in Heizungsanlagen, da sie Systeme voneinander trennen und den Heizkessel so vor Sauerstoff schützen.

Weitere Beispiele für Anwendungsgebiete sind:

  • Heizungstechnik, z.B. Fußbodenheizung, Solaranlagen oder Trinkwassererwärmung
  • Industrie, z.B. in Kraftwerken oder im Maschinenbau
  • Nahrungsmitteltechnik, z.B. zum Kühlen von Milch oder zum Pasteurisieren von Bier
  • Kälte- und Klimatechnik, z.B. als Kondensator, Verdampfer oder Überhitzer

Sprechen Sie uns gerne an – wir beraten Sie, welcher Plattenwärmetauscher für Ihre Einsatzzwecke der richtige ist.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Mit Ihrem Besuch auf www.kelvion.com stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.